Ehrenamtspreis für Gustav Rosa

Veröffentlicht am 06.12.2020 in Ortsverein

Ehrenamtspreis für Gustav RosaBirte Könnecke überreicht den Ehrenamtspreis

Am 16. November fand in Breisach die 500. und letzte Mahnwache zur Schließung des AKW Fessenheim auf dem Neutorplatz statt. Die Mahnwache betonte nach der Entscheidung zur Abschaltung der maroden Weiler die Wichtigkeit eines Post- Fessenheim-Prozesses hin zu innovativen regenerativen Energieformen.

Wir waren heute mit allen drei Landtagskandidatinnen vor Ort: Birte Könnecke, Gabi Rolland und Jennifer Sühr kamen nach Breisach und feierten mit den Mahnwachern. Gabi Rolland überbrachte Grüße aus Stuttgart und Birte Könnecke durfte Gustav Rosa, dem langjährigen Motor der Mahnwache, die Ehrenamtsnadel des SPD Kreisverbandes überbringen. "Als Initiator und Organisator der wöchentlichen Mahnwachen zur Abschaltung des AKW Fessenheim hast du über viele Jahre zum Wohl der Region Freiburg, sowie zur Völkerverständigung beigetragen." ist auf der Urkunde zu lesen. Auch die parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter meldete sich per Video zu Wort und bestätigte die Meinung der Breisacher Mahnwacher: "Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energien!"

Oswald Prucker

 

 

 
 

Montagsmahnwachen gegen Atomkraft

Werde Mitglied